Netzwerke mal anders ~ stellen Sie sich eine zu 90% neue IT-Struktur vor

Gedankenaustausch eines Administrators nach 20 Jahren Betreuung von Firmennetzwerken

1. Die neue Situation / IT-Struktur wie Sie aktuell nur Startups nutzen

Im zweiten teil dieses Artikels wollen wir Ihnen zeigen wie Sie auch ausserhalb des Mainstreams ein IT-Netzwerk einrichten können. Fit fürs Homeoffice, das arbeiten in China oder klassisch im Büro. "Ich sehe das Internet vor lauter Webseiten nicht mehr!"

2.1 Das neue Netzwerk Schema für Sie und alle die endlich frei sein wollen!
IT-Struktur mit 100 Clients – (Suchen Sie sich Ihren Lieblingsclient aus!)

Benötigte Server nach der Reihenfolge Ihrer Aufgaben.

Gateway Ein Gateway mit Firewall welche die Netzwerke mit dem Internet verbindet. Meist mit Linux/Unix Technologie. Das Haupttor zur Infrastruktur der Stadt.
Linux Server Der DomainController (Linux). Hauptaufgabe: Anmeldung nötig zur Steuerung Ihrer Dateien und deren Rechteverwaltung. (Welche Gruppe darf was ~ wohin speichern? )
Windows Server Ein QNAS ~ Als ausreichender Speicherplatz und als Backup-Server Ihrer Daten.

Ihre Clients

Die Clients, die Werkzeuge, welche täglich das ERP-System erweitern, vergrößen und bedienen. Lassen Sie das kurz wirken. Sie arbeiten jeden Tag effektiv 5-6h in der Firma. Wäre es da nicht gerecht, die/das gewohnte und vertraute Software/Betriebssystem einzusetzen, dass man sich selber jahrelang angewöhnt hat?
Das leben ist bunt

(Sehen Sie: das Leben schreibt man groß oder gendergerecht klein? Das ist ja der Punkt • ! Wenn Sie es für nötig halten schreiben Sie korrekt, wenn es die Erdkugel halb umrundet, so das es der/die/das Gegenüber versteht )

Ihr ERP-System !

ERP Server Das Herzstück jeder Firma. Die wichtigste Bedingung Ihres ERP-System sollte sein: Kann ich das ERP-System in einem Rechenzentrum (auf Port 80) hosten? Im Optimalfall ist Ihr ERP System über das Internet / bzw. eine Webseite zu erreichen. das heisst für Sie: Alle Ihre Mitarbeiter mit Internetanbindung können Ihr System bedienen.
( Oder auch Etiketten-Drucker in China ansteuern und delegieren ) Ihr Firma und Wünsche sollten zu 90% vom ERP System abgedeckt werden.
Das System sollte unbedingt Client unabhängig sein. Keine Terminal-Server Lösung für die Ich wieder Windows-User (Cals) einen DC inklusive Lizenzen und Tastaturstandards brauche.

Das Ziel ist ja: Die IT und das ERP System soll Ihnen dienen. Nicht ständig Probleme und Kosten verursachen. Man kauft sich ja auch kein Auto das jeden Monat in die Werkstatt muss.

War das alles? Das ist Ihr Konzept?

Ja, einfach einfach einfach....

Sie tippen nach wie vor, egal mit welchem Client, Daten in ein System um Geld zu verdienen. Nur diesmal mit viel mehr Möglichkeiten und viel weniger Kosten... + Clients die Sie mögen

www.brauchichdasalleswirklich.de ?