Netzwerk Monitoring via Icinga2

Vorhandene Leistungen auf diese Seite:

Netzwerk Monitoring von APL-IT für Ihre Firma

Netzwerk Monitoring von APL-IT für Ihre Firma

Icinga Monitoring Durch Netzwerk-Monitoring werden unterschiedliche Server und Netzwerkdienste überwacht. Sie haben die Auswahl ob Sie Ihr Netzwerk passiv oder aktiv überwachen wollen. Passives Monitoring erfüllt zweckmäßig nur Beobachtungs- und Analysefunktionen, ohne in die Netzwerkfunktionen einzugreifen. Aktives Netzwerk-Monitoring schließt dagegen Veränderungen an einzelnen Netzwerkkomponenten oder Softwareprotokollen ein. Unterschieden werden außerdem externes und internes Netzwerk-Monitoring. Das interne Monitoring wird direkt auf den einzelnen Komponenten des Netzwerks vorgenommen, bei externem Netzwerk-Monitoring werden zusätzliche Überwachungsgeräte eingesetzt.

Icinga Monitoring Zur Kontrolle und Beherrschung Ihres Netzwerks finden Sie mit einer langfristigen Überachungen systematische Netzwerkprobleme. Die operative Überwachung eines Netzwerks wird dagegen in Echtzeit – also als Real Time Monitoring – vorgenommen, um auf Störungen sofort zu reagieren. Im Rahmen des End-to-End-Monitorings werden die Netzwerkdienste aus der Anwender- oder Kundenperspektive überwacht. Hierfür wird in regelmäßigen Intervallen getestet, ob sie ordnungsgemäß funktionieren.

Im Optimalfall entdecken Sie so mögliche Ursachen von Netzwerkstörungen und restarten Ihre Dienste bevor ein Prorgramm oder Dienst komplett ausfällt.

Paradebeispiel: Ein Windows-Server Update läuft über Nacht und rebootet, wie geplant, den Server. Danach sind Ihre Druckerdienste (z.B. EAN Codes) für die Frühschicht nicht gestartet und die IT-Abteilung ist erst ab 8.00 Uhr zu erreichen. In diesem Falle würde das Monitoring der IT schon kurz nach dem Reboot melden, dass die Dienste manuell gestartet werden sollten.

Icinga 2 Installation, Konfiguration und Templates Einrichtung
Agenteninstallationen im Netzwerk und Monitoring Freigabe
  • Installation auf folgenden Linux-Varianten: Debian, Ubuntu, RHEL/CentOS oder auf FreeBSD (Unix)
  • Gemeinsam mit Ihrem (IT)Team richten wir die Monitoring Vorgaben ein und bestimmen die Hosts und Services inklusive Beratung
  • REST API ~ Settings und Adaption
  • Hilfe bei der PlugIn Auswahl und Anpassung (via Perl oder Phyton)
  • Upgrade auf SELinux Funktionalität